Teenage Hair Loss: Why Is My 13-Year-Old Daughter’s Hair Falling Out? | ThickTails

Jugendhaarausfall: Warum fällt meine 13-jährigen Tochter aus?

Eltern müssen verstehen, dass Jugendliche für jeden Teenager eine entscheidende Periode ist. Während dieser Übergangsphase unterliegen Kinder vielen körperlichen Veränderungen, die zu ihrem ganzheitlichen Wachstum und ihrer Entwicklung beitragen. Ihr Körper beginnen auch mit der Reifung und pflanzten ihre Reise in Richtung Erwachsenenalter. Wenn jedoch Unregelmäßigkeiten passieren, können sie den Gesundheitszustand beeinflussen.
 
Sie denken vielleicht, dass das Verlieren von Haarkrängen ein häufiges Problem bei Erwachsenen ist. In Wirklichkeit sind viele Teenager anfällig für Haarausfall. Tatsächlich können Jugendliche in frühzeitiger Zeit vorzeitiger Haarschöpfung erleben. Aufgrund dieses Haar-Fiaskos sind Jugendliche körperlich, geistig und sozial betroffen. Es kann das Selbstwertgefühl verringern und die zwischenmenschlichen Beziehungen beeinträchtigen. Daher ist es äußerst wichtig, die Wurzel des Problems zu bestimmen und es so früh wie möglich zu lösen.
 
Als Eltern müssen Sie lernen, wie sich die Jugendliche arbeitet und die Gesundheit beeinflusst. Wenn Sie sich über Ihre 13-jährige Tochter-Haar-Herbstprobleme fragen, müssen Sie mehr über Haarausfall untersuchen.

 

Ursachen für Teenager-Haarausfall: Warum passiert es das?

 
Was löst Haarausfall unter weiblichen Teenagern aus? Hier ist eine Liste der plausiblen Ursachen für Teenagerhaarverluste.

 

1. Störter Haarwachstumskreislauf

 
Um weiter zu erklären, wie die Jugende auf die Haarbedingung Ihres Kindes beeinflusst, müssen Sie zunächst verstehen, wie das Haarwachstum arbeitet. Das Wachsen Ihrer Haare beinhaltet drei Stufen: Anagen (Wachstumsphase), Katagen (Übergangsphase) und Telogen (Ruhephase).
 
Während der Anagenphase wachsen Haarfollikel drei bis fünf Jahre. Danach beginnen sie in der Katagenphase, die 20 Tage dauern kann. Dann beginnen diese Follikel, während der Telogenphase auszuruhen, wodurch alle Mittel zur Follikelnahrung gestoppt werden. Infolgedessen wird Ihre Haarwelle anfällig für Stress und Beschädigung, was zu Haarabwurf führt.
 
Viele Faktoren können eine dieser Phasen stören, die frühe Haarausfallprobleme auslösen können. Daher kann eine nachteilige Änderung Ihrer Tressen ein Zeichen eines gestörten Haarwachstumszyklus sein.

 

2. Hormonelle Änderungen

 
Östrogen, das weibliche Sexualhormon, ist für die Förderung des Haarwachstums unerlässlich. In den Jugendjahren gibt das Gehirn einen chemischen Messenger namens Gonadotropin-freisetzendes Hormon frei. GNRH drückt die Hypophysenverschraubung, um andere Hormone herzustellen, wie das Follikel-stimulierendes Hormon (FSH) und das Luteinisierungshormon (LH), das die Herstellung von Sexualhormonen auslöst.
 
FSH und LSH befehlen die Eierstöcke, weibliche Sexualhormone freizusetzen. Somit erfährt der Körper eine Änderung des hormonellen Niveaus, was zu unerwünschten körperlichen und emotionalen Änderungen führt, wie Stimmungsschwankungen und Haarausfall.
 
Wenn ein weiblicher Jugendlicher Eierstöcke noch nicht vollständig gereift sind, könnte dies auch bedeuten, dass die Östrogenproduktion noch nicht in vollen Potenzial ist. Daher konnten Östrogenspiegel nicht ausreichen, um ein gesundes Haarwachstum aufrechtzuerhalten.

 

3. Traktion Alopezie.

 
Viele weibliche Teenager lieben das sportliche trendige Frisuren als einen Weg, um sich modisch auszusehen. Es können jedoch viele Hairdos wie Zöpfe, Brötchen und Pferdeschwänze auslösenTraktion Alopezie,ein Haarausfallproblem, das durch das sich wiederholende und extreme Ziehen Ihrer Haare verursacht wird. Das Tugging-Sensation kann die Wurzeln und Follikel unter der Kopfhaut reizen und beschädigen, was zu Haar- und Kopfhautbedingungen führt.
 
Wenn Sie geschwollene Unebenheiten und flockige, rötliche Flecken auf der Kopfhaut der Tochter sehen, haben Ihr Kind von einem Dermatologen zum frühen Intervention überprüft.

 

4. Erbliche Alopezie.

 
Glatze ist ein Merkmal, das im Blut laufen kann. Dies bedeutet, dass selbst Ihre Tochter ihr Haar in jungen Jahren aufgrund Ihres erblichen Haarausfalls Ihres Familienbaums verlieren kann.
 
Dieser vererbte Zustand tritt auf, wenn ein Anstieg von männlichen Hormonen im Körper liegt. Wenn Sie einen hohen Androgenspiegel mit hohen Androgenspiegel haben, können den Aufenthalt der Follikel in der Anagenphase verkürzen, wodurch die Zeit für das aktive Haarwachstum reduziert wird. Dies führt zu einer Haarausdünnung, zurückzudrückenden Haaransatz und letztendlich Haarausfall.

 

 5. ALOPECIA AREATA.

 
Ein weiterer Haarausfallzustand, der als bekannt istALOPECIA AREATA.ist eine gemeinsame Autoimmunerkrankung bei Kindern und Jugendlichen. Dies geschieht, wenn das Immunsystem fehlerhaft ist, wodurch selbst die gesunden Haarfollikel angegriffen wird. Sie werden somit beschädigt, und der Haarwachstumsprozess ist stark betroffen, wodurch runde nackte Patches auf der Kopfhaut verursacht werden.

 

6. Anemisch sein

 
Die Durchblutung ist auch ein wichtiger Faktor bei der Anregung von Haarfollikeln, und anämisch ist nie gute Nachrichten zum Haarwachstum. Anämie ist ein Zustand, um unzureichende rote Blutkörperchen aufzunehmen, um Sauerstoff und Nährstoffe an die verschiedenen Körperteile einschließlich Ihres Haares zu liefern. Da sich herausstellt, kann dieser Fehlen von RBC die Haarnahrung behindern, was zu Follikelminiaturisierung und Haarabwurf führt.

 

7. Ungesunde Diät

 
Als Jugendliche brauchen sie reichliche Vitamine, Mineralien und Proteine, um mit Pubertum-Änderungen Schritt zu halten. Leider lieben viele Jugendliche, Desserts und Junk Foods zu essen, die alle als riskant für den Körper angesehen werden. Diese ungesunde Ernährung kann zu widrigen Gesundheitszuständen führen, einschließlich Haarwachstumsproblemen. Ihre Tochter kann dünnere Haare und häufige Haare erleben, um schlechte Schlösser mit schlechter Qualität zu haben.

 

8. Medizinische Behandlungen.

 
Haarausfall kann auch ein nachteiliger Effekt einiger medizinischer Behandlungen sein. Zum Beispiel kann das Verbrauch von Antidepressiva Ihre Haarfollikel, um sich in der Telogenphase auszuruhen, einen Zustand, der als Telogen-Abwasser ergibt. Hormonelle Pillen und Anti-Akne-Medikamente können auch ein hormonelles Ungleichgewicht verursachen, was den Haarwachstumszyklus beeinflusst. Neben bestimmten Medikamenten können radioaktive Therapien auch Haarausfall auslösen. Strahlung zielt auf Krebszellen an, können jedoch die gesunden während des Prozesses töten, einschließlich Haarzellen.

 

Symptome von Teenagerhaarverlust

Kennen Sie die Symptome: Ist Ihre Tochter an Haarausfall?

 
Was sind die offensichtlichsten Anzeichen, dass Ihre Tochter Probleme mit Haarausfall hat? Bewerten Sie die Bedingung Ihres Tochters, indem Sie die Liste der Symptome unten überprüfen.

 

1. Übermäßiger Haarabwurf

 
Wenn Sie mehr als 250 Hair-Stränge an einem Tag verlieren, gilt nicht als normaler Abwanderung. Wenn Ihre Tochter oft übermäßige Haarbälle auf dem Boden hinterlässt, möchten Sie vielleicht die Gesundheit ihrer Haare untersuchen.

 

2. Ausdünnendes Haar

 
Angenommen, Ihre Tochter hat trotz eines Mitglieds einer dickhaarigen Familie ausdünnsamen Haarproblemen erfahren. In diesem Fall müssen Sie ihre Haarausgabe ernst nehmen, denn es ist möglicherweise ein frühes Zeichen der weiblichen Alopezie.

 

3. Kleine haarlose Flecken

 
Das Erscheinungsbild von kleinen haarlosen Flecken ist ein offensichtliches Symptom der weiblichen Musterkönnung. Daher wäre es am besten, Ihre Tochter für eine sofortige Haarausfallbehandlung an einen Dermatologen zu bringen.

 

So behandeln Sie das Haarausfallproblem Ihrer Tochter

So behandeln Sie die Haarausfallprobleme Ihrer Tochter

 
Wenn Ihre Teenager-Tochter Symptome von Alopezie zeigt, müssen Sie es sofort behandeln. Hier sind einige therapeutische Wege, um das Problem des Haarausfalls Ihres Teeniums zu behandeln.

 

1. Fügen Sie eine reichhaltige Versorgung nahrhafter Lebensmittel in ihrer täglichen Ernährung ein.

 
Es ist ein Muss für die Eltern, die Ernährung ihrer Kinder im Auge zu behalten. Denken Sie daran, was Ihr Kind isst, ist unerlässlich, weil der Körper ausreichend Energie für das Haarwachstum braucht, das Ihr Kind von Ihrer Ernährung bekommen kann. Damit muss Ihre Tochter ihre täglichen Mahlzeiten fressen, die mit Vitaminen, Mineralien und Proteinen angereichert ist, die zum Haarwachstum beitragen.
 
Was solltest du in der Diät deiner Tochter einschließen? Da Protein ein wesentlicher Nährstoff für den Bau ihres Haarstruktur ist, müssen Sie ihren Teller mit proteinangereicherten Lebensmitteln füllen, z. B. Milchprodukte, Fettfische und Hühnereiern. Ihre Tochter braucht auch Vitamine A, B, C, D und E, um ihre Schlösser in einem ausgezeichneten Zustand zu halten.

 

2. Schneiden Sie ihren zuckerhaltigen Lebensmittel- und Getränkeverbrauch ab.

 
Egal wie sehr Sie Ihre Tochter lieben, Sie müssen streng über ihre Ernährung sein. Zuckerhaltige Lebensmittel und Getränke haben einen hohen Zuckerspiegel, der einen gesunden Blutfluss verhindern kann. Als Ergebnis können die Haarfollikel erhalten nicht genug Nahrung für das Haarwachstum. Daher schneiden Sie alkoholfreie Getränke, süße Desserts und Junk Foods in ihrer Alltagsdiät ab.

 

3. Lassen Sie sie acht Stunden am Tag schlafen.

 
Es ermöglicht dem Körper, den Körper die Nährstoffe auf die wichtigsten biologischen Prozesse zu regenerieren und neu zu refokussieren. Eine gesunde Schlafangehörigkeit stabilisiert auch die hormonelle Produktion, wodurch verhindert, dass Hormone auftauchen. So kann eine gute Nachtruhe Ihrer Tochter die gesundeten Schlösser geben, die sie verdient.

 

4. Wählen Sie die besten Haarwachstumsprodukte für die Haarwiederherstellung Ihrer Tochter.

 
Die Eltern sind dafür verantwortlich, sich für die Gesundheit ihrer Kinder am besten zu wählen, einschließlich der besten Haarwachstumsprodukte. Sie müssen sicherstellen, dass nur die besten und sichersten Zutaten in ihrem Shampoo und der Conditioner enthalten sind.
 
Welche Zutaten sollten in Haarwachstumsprodukte aufgenommen werden? Pflanzliche Quellen wie Zitrusfrüchte, Heidelbeeren, Mandeln, Kokosöl und Aloe Vera sind nicht nur Vitamin angereicherte, aber diese Zutaten sind sicher und wohlriechend für die Haare Ihrer Tochter. Sie können auch natürlichem Honig, Kokosmilch und einfachem Joghurt für ihre Haaraufbereitungsbehandlungen verwenden.
 

Schützen Sie Ihre Tochter vor der Haarausfallkatastrophe.

 
Kein Elternteil möchte, dass ihre Teenager-Tochter aufgrund von Problemen von Haarausfall peinlich fühlt. Halten Sie ihr Haar daher von schädlichen Faktoren fern. Helfen Sie ihr, gegen die katastrophalen Effekte der weiblichen Alopezie zu kämpfen, indem Sie die effektivsten, aber harmlosen Haarwachstumsprodukte für ihre schöne Mähne auswählen.
 

Kämpfe für das, was richtig ist.

 
Kämpfe für deine Tochter, wenn du die besten Schlösser aller Zeiten hast. Lass sie benutzenDicktails Haarwachstumsprodukteum ihre Mähne lang und gesund zu halten. Wenn Sie das wählenBestes HaarwachstumshampooFür sie wird sie sie nicht mehr erlebenHaare fallen herauswieder.