Thinning Hair: Why It Happens and How to Treat It­­­ | ThickTails

Dünnes Haar: Warum passiert es und wie man es behandelt

Sie sind nicht kahl, aber Ihre Haare sehen flach und leblos aus. Leider können Sie nur eine Handvoll Haarstränge ergreifen, wenn Sie Ihre Schlösser streicheln. Wenn Sie diese plötzlichen Änderungen bemerkt haben, leiden Sie möglicherweise an dünnerem Haar.
 
Dünnes Haar kann ein Zeichen eines Gesundheitsproblems sein. Dieses Haarproblem kann aus verschiedenen zugrunde liegenden Gründen erfolgen. Überprüfen Sie die gängigen Ursachen Ihres dünnenden Haares.

 

Die Wurzel des dünnenden Haarproblems

 1. Haarausfallbedingungen

 
Das verdünnende Haar ist eine der offensichtlichsten Symptome der Haarausfallbedingungen. Plötzliche Veränderungen der Haardichte können bedeuten, dass Ihre Stränge dabei ausfallen.
 
Haarausfallbedingungen mögenandrogenetische Alopezie.ALOPECIA AREATA., Anagen-Effluvium.Telogen-Effluvium,undTraktion Alopezie.kann normalerweise wegen der Ausdünnung Ihres Haares erkannt werden.

 

2. Hormonelle Störung

 
Ihre Drüsen Sekrete Hormone, chemische Messenger, die für verschiedene metabolische Prozesse im Körper verantwortlich sind. Eine plötzliche Verschiebung in Ihrem hormonellen Niveau kann den Kurs Ihres Haarwachstums ändern.
 
Welche Hormone sind für Ihre wachsende Mähne verantwortlich?Androgens Top die Liste. Diese männlichen Hormone sind zuständig für Gesichts- und Körperhaarwachstum. Ein Androgen-Nebenprodukt, das als bekannt istDihydrotestosteron.posiert Risiken für Ihre Haarfollikel. Diese drohenden Hormone verschlechtern Ihren normalen Haarwachstumszyklus, wodurch mehr Stränge ruhen und ausruhen und absuschen.
 
Ihre MANE braucht auch eine angemessene Menge anMelanozyten-anregende Hormone(MSH), um Ihre Haare und die Kopfhaut vor den ultravioletten Strahlen des Sonnenlichts zu halten.
 
Auf der anderen Seite steuern Ihre Melatoninhormone den Schlafzyklus Ihres Körpers. Ihr Haarwachstumszyklus hängt von Ihrem Schlafzyklus ab. So brauchen Sie genug Melatonin, um den Ball rollen zu lassen.
 
Hormone, die von Ihrer Schilddrüse erzeugt werden, sind auch primäre Regulierungsbehörden des Körpers. Diese Signalhormone steuern Ihr Gewicht, das Energienniveau, das Wachstum, die Temperatur und andere lebenswichtige Funktionen im Körper. Allerdings zu viel Triiodothyronin. oder T3-Hormone können Hyperthyroidismus verursachen und beeinflussen die Qualität Ihres Haarwuchses.

 

Stress und dünnes Haar

3. Stress

 
Wenn Sie viele Lebensprobleme schultern, können Sie betonen, was die Rettung Ihres Haares gefährden kann. Stress kann die DHT-Produktion auslösen, indem Sie Ihre Haarfollikel angreifen. Diese stressinduzierten Hormone verursachen das Ausdünnen und Verlust Ihrer Haarstränge.

 

4. Alter

 
Das Alter ist nicht nur eine Zahl; Es betrifft auch die Menge und Qualität Ihrer Haarstränge. Wenn Sie älter werden, verringern sich auch Ihre Androgenspiegel in der Anzahl. Diese hormonelle Erschöpfung kann dazu führen, dass Ihre Haare dünner und langsamer werden.

5. Schlaf

 
Wie bereits erwähnt, produziert Ihr Körper Melatonin, um Ihre schlafenden Muster im Scheck zu halten. Wie beeinflusst eine gute Nachtruhe die Qualität Ihrer Stränge? Wie dein Körper braucht deine Mähne auch Zeit für die Haarwiederherstellung. Wenn Sie schlafen, hat Ihr Körper mehr Zeit, sich auf die Proteinsynthese Ihres Haares zu konzentrieren.

 

6. Geburtsgeburt

 
Frauen sind Krieger, die alle körperlichen Veränderungen während und nach der Geburt ertragen können. Nach der Schwangerschaft erfährt der Körper einer Frau einen abrupten Abnehmen der weiblichen Hormone. Der niedrige Östrogenspiegel kann den Wachstumszyklus des Follikel stören und in die Ruhephase drücken. Diese Follikel werden inaktiv, die nicht erläutern, um Nährstoffe zu erhalten, die für ein dickes Haarwachstum erforderlich sind. Wiederum werden mehr Stränge dünner.

 

7. Nährstoffmangel

 
Ein Mangel an bestimmten Vitaminen und Mineralien kann nachteilig auf Ihre Mähne führen. Selbst wenn Ihre Haare aus toten Zellen besteht, müssen Sie immer noch Ihre Haarfollikel, den lebendigen Teil Ihrer Haare, füttern, um zu überleben.
 
Das dünnes Haar kann ein Zeichen von Eisenmangel sein. Eisen ist ein Mineral, das die Hämoglobinproduktion in Ihren roten Blutkörperchen anregt. Ohne Eisen kann Ihr Blut nicht an Sauerstoff und andere Nährstoffe an Ihre Haarfollikel liefern.
 
Eiweißmangel kann auch eine andere Ursache für dünnere Stränge sein. Ihr Haar besteht aus einem Protein namens Keratin. Ihr Körper ist vorgeführt, um die Energie und Nährstoffe bei Notfällen den wichtigsten körperlichsten Funktionen zuzuteilen. Daher kann Ihr Körper möglicherweise nicht genug Protein für Ihre Follikel liefern, falls Sie den Proteinmangel erleben.

 

8. Harte Chemikalien

 
Frauen wollen immer am besten mit ihren Haaren mit Haarfarbstoffen und anderen Haarbehandlungen am besten schauen. Die meisten Haarprodukte enthalten jedoch Chemikalien, die hart für Ihre wachsenden Schlösser sind.
 
Bleichen ist eine der invasiven Haarbehandlungen. Frauen, die sich dieser Behandlung unterziehen, verwenden Bleichmittel, um die natürliche Farbe des Haares zu streifen. Die Chemikalien öffnen Ihre Haargaskäse, um das Eindringen der Haarfarbstoffpigmente zu ermöglichen. Dieser Prozess macht die Strangschichten dünner und führt dazu, trockenes und spröde Haare zu haben.
 
Wenn Sie lange und gerade Haare haben, ist der Schönheitsstandard, der von verschiedenen TV-Werbespots dargestellt ist. Diese Vertretung hat Frauen ermutigt, sich auf das Rebonding von Haaren zu ermutigen, um die natürlichen Anleihen Ihres Haares umzusetzen, um neue Anleihen zu bilden. Sie können das gerade Haare erhalten, das Sie auf Kosten der Strangqualität wünschen. Da die beteiligten Chemikalien Ihre Schlösser verdünnt haben, werden Ihr Haar anfälliger für den Strangbruch.

 

9. Enge Hairstyles.

 
Sporting Pferdeschwänze, Zöpfen oder Brötchen können die Schönheit Ihrer Haare verstärken. Reality Check: Es kann die innere Schönheit Ihres Haares beschädigen. Diese Haarstyling-Angewohnheit kann einen Haarausfallzustand auslösen, der als bekannt istTraktion Alopezie.. Wenn Sie wiederholt Ihre Haare zerrten, können Sie Ihre Follikel betonen und auf lange Sicht beschädigen. Enge Frisuren beeinträchtigen auch die Haargutikel, wodurch deinen Strängen dünnert werden.

 

10. Krankheiten

 
Verschiedene medizinische Bedingungen können ein dünneres Haar als gemeinsames Symptom oder Nebeneffekt haben.
 
Krebspatienten, die eine Chemotherapie unterzieht, erleben höchstwahrscheinlich dünnere Haar- und Haarausfall. Strahlung hilft, die Krebszellen im Körper zu töten, obwohl es auch die gesunden, einschließlich Ihrer Haarzellen zerstören kann. Infolgedessen werden Stränge dünner und fallen in kürzester Zeit aus.
 
Andere medizinische Bedingungen wie Diabetes und kardiovaskuläre Erkrankungen haben ebenfalls ein ausdünnsames Haar als nachteilige Wirkung. Hohe Glukosespiegel und unsachgemäße Durchblutung können die Qualität des Haarwachstums beeinträchtigen.

 

 Verdünnung der Haarbehandlung.

So behandeln Sie Ihr verdünnsames Haar

Niemand will dünne Schlösser abhalten. Hier sind einige Möglichkeiten, dieses Haar ausdünnen Problem zu behandeln.
 

1. Haben Sie eine gesunde Ernährung.

 
Schönheit beginnt innen. Sie müssen sich um Ihren Körper kümmern und den gesunden Status sicherstellen. Wie machst du das? Gesund essen. Füttern Sie sich mit nährstoffbelasteten Mahlzeiten, insbesondere Lebensmittel, die reich an Vitaminen B7, B12, C und D, Bügeleisen, Zink und Eiweiß sind.

 

2. Verwalten Sie Ihren Stress.

 
Stress ist konstant; Sie müssen nur lernen, um damit umzugehen. Daher ist es unerlässlich, sich vor einem zu hohen Druck zu schützen, um ein dünneres Haar zu vermeiden.Wie können Sie Ihre Stressstufen verwalten?Erstens müssen Sie die zugrunde liegende Ursache Ihres Problems erkennen. Dann kommen Sie mit einem Plan, um das nächste Mal den stressinduzierenden Faktor zu vermeiden. Vergessen Sie nicht, nahrhafte Mahlzeiten zu genießen, und berauben Sie sich niemals, wenn Sie erschöpft sind.

 

3. Vitaminergänzungen verbrauchen.

 
Vitamin-Mangel ist einer der Faktoren des dünnenden Haares. So müssen Sie eine herzhafte Versorgung mit Haar-Vitaminen genießen, um Ihre Haare dick und hüpfen. Manchmal können Sie nicht alle Vitamine bekommen, die Sie in einer einzigen Mahlzeit benötigen. Daher nehmen Sie etwas Zeit, um Multivitamin-Ergänzungen zur Haarnahrung zu nutzen.

 

4. Verbessern Sie Ihre Haarpflegegewohnheiten.

 
Der körperliche Stress, der durch Ihre Haarpflegegewohnheiten verursacht wird, kann Ihr Haar dünner machen. Was müssen Sie tun, um die Traumatisierung Ihrer Haarstränge zu vermeiden?
 
Verwenden Sie zuerst immer eine weiche Haarbürste, um zu verhindern, dass Sie die Haarkindikel beschädigen und die Stränge schwächen. Zweitens, hör auf, deine Mähne zu putzen, um Strangschaden zu vermeiden. Drittens, sportlichen Frisuren nicht häufig, ugressipte Frisuren wie Up-Dos und Zöpfe, denn es kann Ihre Follikel verletzen und Ihre Haarqualität beeinträchtigen. Schließlich muss die Verwendung von Haarstyling-Werkzeugen minimal sein. Hitze bewirkt, dass Ihre Stränge knackt und Feuchtigkeit verliert. Dieser Wasserverlust kann Ihre Follikel verkleinern, wodurch das Haar einen dünneren Blick verleiht.

 

5. Schlaf angemessen.

 
Eine gute Nachtruhe ist immer ein kluger Umzug, um die Gesundheit Ihres Körpers aufrechtzuerhalten. Das Schlafen von 6-8 Stunden am Tag kann bereits Ihre Schlösser aus dem Ausdünnen und Abbau speichern. Jedes Mal, wenn Sie sich schnell einschlafen, ist Ihr Körper mit der Regenerierung, einschließlich des Haarfollikelwachstums und der Restaurierung.

 

6. Vermeiden Sie harte Salonbehandlungen.

 
Vermeiden Sie so viel wie möglich, Salonbehandlungen zu bekommen, insbesondere wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die angewandten Produkte nicht sicher sind. Die meisten ihrer Produkte sind weit schädlich für Ihre Stränge. Die häufige Exposition gegenüber rauen Chemikalien kann das dicke Haarwachstum behindern. Sie können sich entscheiden, ein salonähnliches Erlebnis zu haben, ohne dass haarschädliche Salonartikel erforderlich sind. Verwenden Sie natürliche Inhaltsstoffe, um Ihre hausgemachten Haarmasken, Farbstoffe und andere Haar-Boosting-Behandlungen zu erstellen.

7. Verwenden Sie verdickendes Shampoo und Conditioner.

 
Wenn Sie für einige Selbstpflegeprodukte einkaufen, überspringen Sie niemals den Haircare-Gang. Natürlich muss man sich immer daran erinnern, ausgezeichnete Verdickungshampoo- und Konditionierungsprodukte für Ihre Haare zu kaufen. Die Wahl, was Sie in einem Meer von Haarverdicker kaufen können, kann jedoch verwirrend sein.
 
Also, was wirst du tun? Stellen Sie sicher, dass das Verdickungsprodukt aus natürlich gezüchteten Inhaltsstoffen wie Olivenöl, Kokosnuss-Extrakt, Eier, Zwiebelsaft und Bockshornkorn-Samen erzeugt wird. Diese Komponenten können die Verdickungskraft Ihres Lieblingswachstums der Haarwuchs steigern. Diese Produkte reinigen und befeuchten Ihre Schlösser nicht nur, sondern bieten insbesondere Nährstoffe, die ein dickeres Haarwachstum ergänzen können.

 

Kommen Sie zur Wurzel des Problems.

Dünnes Haar ist ein gefährlicher Haarbedingung. Die Identifizierung der Wurzel Ihres verdünnenden Problems ist daher sehr wichtig. Sobald Sie die zugrunde liegende Ursache gekannt haben, behandeln Sie dieses Haarproblem sofort sofort.
 

Hör nicht auf

 
Hören Sie nie auf, Ihre Haare mit Liebe und Pflege zu neigen. Entdecken Sie dasbeste Haarwachstumsproduktefür deinVerdünnen von Haarproblemen. Erreichen Sie Ihre "dickes Haar'Ziele, indem Sie das Beste verwendenHaar verdickendes Shampoo..