Hair Shedding 101: Causes and Prevention | ThickTails

Haarschöpfung 101: Ursachen und Prävention

Der Haarfall ist eine typische Aktivität Ihrer Haare. Sie verlieren jeden Tag Hunderte von Strängen, wenn Sie waschen, kämmen, binden oder Ihre Haare streicheln. Ja, kehrende Watten von Haarsträngen auf dem Boden können die meiste Zeit nervig sein. Mach dir keine Sorgen, deine gefiederten Stränge zu verlieren, weil es ein Teil des Wachstumszyklus deines Haares ist. Trotzdem können überall zu viele Hairbälle auch ein roter Alarm sein. Es kann ein Hinweis auf ein bestimmtes Problem der Haarausfall sein, das als Haarausfall bekannt ist.
 
Haarschaden war für Männer und Frauen immer ein Haarwachstumsproblem. Es beeinflusst nicht nur das körperliche Erscheinungsbild, sondern kann auch das Selbstvertrauen senken.
 
Wie können Sie also den Kampf gegen Haarfiasko gewinnen? Denken Sie mehr über den Haarabwurf, seine zugrunde liegenden Ursachen und vorbeugenden Maßnahmen. 

Haarspendel und Haarwachstumskreislauf

 
Der Haarabwurf soll eine regelmäßige Haarwachstumsaktivität sein. So ist es in Ihrem Haarwachstumszyklus beteiligt, der aus drei Phasen besteht:Anagen, Katagen,undTelogen
 
90% Ihrer Haarstränge befinden sich imAnagenoder Wachstumsphase. In dieser Phase lehnt Ihr Haar mindestens 1 cm pro Monat. Anagen ist in Abwesenheit von inneren und äußeren Schäden die erweiterte Phase des Zyklus, die drei bis sechs Jahre dauern kann. Die Haarfollikel, die sich unter Ihrer Hauthaut befinden, sind wesentliche Regulierungsbehörden des Haarwachstums. Mit genügend Versorgungsangebot von Sauerstoff und Nährstoffen können diese Follikel das Haarwachstum lange Zeit gedeihen und verlängern.
 
Nach einem bestimmten Zeitraum brauchen Ihre fleißigen Follikel auch eine Pause, wodurch sich in das verschiebenkatagen.oder Übergangsphase. Darüber hinaus nimmt Melanin-Produktion während dieser Phase ab. Danach beginnen Follikel zu miniaturisieren, wodurch ein Nährstoffmittel trennen.
 
Sobald Ihre Follikel alle Mittel abgeschnitten haben, geben sie dieTelogenoder Phase der Phase. Während diese Follikel seit vielen Monaten ruhend bleiben, wachsen epidermische Zellen immer noch um das Follikelfutter. Nach einer gewissen Ruhezeit tauchten Follikel erneut in die Anagenphase, wodurch die inaktiven Wellen geschwächt werden, bis sie brechen und abwerfen.
 
Normalerweise schlägt Ihr Haar zwischen den Telogen- und Anagenphasen. Einige Faktoren können jedoch Haarausfall in einer dieser Phasen beschleunigen und verlängern. Überprüfen Sie die häufigsten Ursachen des Haarfalls.

 

Ursachen für den Haarausfall

Das Alphabet des Haarfalls: 10 Ursachen des Haarabwurfs

1. ALOPECIA AREATA.

Ihr Immunsystem, die primäre Verteidigungslinie gegen Krankheiten, muss immer gut funktionierend sein. Bestimmte Bedingungen ermöglichen es Ihrem Immunsystem jedoch, gesunde Zellen, Gewebe und Organe anzugreifen. Zum Beispiel,ALOPECIA AREATA.ist eine Art Autoimmunerkrankung, die Ihre Haarfollikel schädigt und zerstört. Ihr Haarwachstum wird wiederum gestört, was zu Haarausfall führt. Sie können auch anfangen, kahlbare Flecken auf Ihrer Kopfhaut als ein weiteres Ergebnis von Alopecia Areata zu sehen.

 

2. Anagen-Effluvium.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Haarausfall nach der Telogenphase nur passieren kann, dann sind Sie falsch. Wenn Ihre Haare während der Anagen- oder Wachstumsphase gestört sind, kann dies ein vorzeitiger Haarausfall verursachen. Anagen-Effluvium ist eine Art Alopezie, die auftreten, wenn Giftstoffe oder Entzündungen Ihre Follikel schädigen.


Strahlentherapien wie Chemotherapie können auch diesen unerwünschten Haarausfall auslösen. Die Strahlung kann die Epithelzellenabteilung auf der Haarlampe während der Anagenphase behindern. Nachteilige Auswirkungen auf die mitotischen Aktivitäten Ihres Haares können Ihre wachsenden Follikel schwächen, was zu einem Strangbrüchen führt, und ein unvorsichtiges Haarabwurf.

 

3. Blockierte Blutgefäße und Arterien

Ihre Follikel erfordern ausreichend Sauerstoff zum Überleben. Wenn Ihre Blutgefäße und der Arterienwände verstopft sind, können sich die roten Blutkörperchen Ihres Bluts nicht erreichen und Sauerstoff für Ihre Follikel liefern und ihre Miniaturisierung verursachen. Infolgedessen sterben Ihre Follikel, und Ihre Stränge fallen aus.

 

4. Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Das Erleben eines Herzproblems bringt Ihre Gesundheit in Gefahr, einschließlich der Lebensdauer Ihres Haares. Wenn Ihr Herz nicht genug Blut in die verschiedenen Körperteile pumpen kann, wird der Blutfluss behindert. Somit kann Ihr Haarfollikel möglicherweise keine gesunde Dosis Sauerstoff- und andere Haarwachstumsnährstoffe aus Ihrem Blut erhalten, was zu ihrer Schrumpfung und dem Tod führt.

 

5. DHT-Invasion.

Androgene fördern das Haarwachstum. Eine Erhöhung der Testosteronspiegel im Körper kann jedoch auch die Überproduktion von auslösenDihydrotestosteron.. DHT ist die starke Form von Testosteron, die Ihre Haarfollikel binden und verkleinern kann. Strangbrüche und Haarausfall sind die Auswirkungen dieser Androgeninvasion.

 

6. Diabetes.

Wenn eine Person an Diabetes verfügt, kann sein Körper in unfähig, Insulin zu produzieren, ein Hormon, das die Glukoseabsorption auf Ihren Zellen fördert. Ihr Blutzuckerspiegel erhöht sich ohne Insulin, blockiert Ihre Blutgefäße, wodurch der richtige Blutfluss einschränkt wird. Wenn diese Glukosestöße geschieht, können Ihre Follikel nicht beraubt werden, um Sauerstoff für das Haarwachstum zu erhalten.

 

7. Extremes Bürsten von Haaren  

Wenn Sie Ihre Schlösser mit einem hochwertigen Kamm bürsten, ermöglicht die gleichmäßige Verteilung von Ölen von Wurzeln an Tipps, wodurch Ihr Haar gut feucht ist. Infolgedessen werden Ihre Haarstränge weich, glänzend und gesund. Das Tugging-Sensation aus dem Überbrüchen kann jedoch Ihre Follikel beschädigen und verkleinern, wodurch zu extremem Haarfall führt.

 

8. Freier radikaler Schaden

Wenn ein Sauerstoffmolekül in Atome mit unvollständigen Elektronen dispergiert, sind freie Radikale gebildet. Daher suchen diese ungepflegten Radikale ihre fehlenden Elektronen aus anderen Atomen, indem sie Ihre gesunden Zellen angreifen. Je mehr Radikalen, die sich in Ihrem Körper ansammeln, desto mehr Zellen sind anfällig für Beschädigungen. Daher sind freie Radikale besonders gefährlich für Ihre Mähne, denn sie können Ihre Haarfollikel zerstören. Infolgedessen gedeihen weniger Follikel und mehr von Ihren Haarsträhnen.
Vermeiden Sie freie Radikalschäden, indem Sie Stress, Rauchen und Alkohol vermeiden. Wenn Sie gestresst werden, können stressinduzierte Chemikalien freie Radikale erstellen. Andererseits können Rauchen und Trinken Alkohol die freie Radikalproduktion beschleunigen. Durch die Vermeidung dieser ungesunden Gewohnheiten können Sie Ihre Tressungen vor dem Abwurf schützen.

 

9. Geburt

Die meisten schwangeren Frauen genießen ihre herrlichen Tage, um gesundes Haar aufgrund eines Anstiegs der Östrogenproduktion zu haben. Die Östrogenspiegel nehmen jedoch nach der Geburt ab. Infolgedessen können erstmalige Mütter erlebenTelogen-Effluvium.. Diese Haarausfall-Bedingung beinhaltet den übermäßigen Abwurf Ihres Haares, da die Follikel vorzeitig die Ruhephase eingeben und in kürzester Zeit schuppen. Seien Sie jedoch versichert, dass der Haarausfall nachteilig vorübergehend ist, solange es einen frühen Intervention für den Haarabwurf gibt.

 

10. Hochstressstufen

Wenn Sie Stress vermeiden, scheint unmöglich zu sein, aber Sie müssen lernen, Ihre Stressniveaus zu verwalten, um den Haarausfall zu verhindern. Beansprucht werden können Ihre Drüsen drücken, um mehr Kampf- oder Flughormone herzustellen, die als Cortisol bekannt ist. Zu viel Cortisol im Körper kann Ihre gesunden Follikel in derAnagenPhase zum Verschieben in diekatagen.undTelogenPhasen, dabei, deinen Strängen zu gewähren.

 

So verhindern Sie, dass Haarausfall verhindern

 

Vorsichtsmaßnahmen gegen Haarausfall

 
Behalten Sie Ruhe, Damen und Herren. Egal wie ein komplizierter Haarabwurf sein kann, es ist immer noch umkehrbar und vermeidbar. Entdecken Sie einige praktische Möglichkeiten, um zu verhindern, dass Ihre Haare ihren Kampf verlieren.

 

1. Verlassen Sie sich auf Ihre nahrhafte Ernährung.

 
Haarausfallbedingungen können aufgrund schlechter Ernährung ausgelöst werden. Daher braucht Ihr Haar eine gesunde Lieferung von Vitaminen, Proteinen und Mineralien, um seit vielen Jahren zu wachsen und gedeihen. Stellen Sie sicher, dass Ihre täglichen Mahlzeiten aus Lebensmitteln bestehen, die reich an Vitaminen A, B, C, D, E und K ist. Ihr Körper braucht auch genug Eiweißnahrung für die Keratinisierung Ihrer Haare. Steigern Sie also den Haarwachstumsprozess mit Hilfe von Eiern, Huhn, Fischen, Rindfleisch, Milch und Joghurt.

 

2. Verwalten Sie Ihre Stressstufen.

 
Egal wie nervenweise die Situation verdrängt, immer wieder Ihre Gelassenheit. Eine Erhöhung der Stressniveaus kann Ihr Follikelwachstum behindern, wodurch das Haar fällt.
 
Eine Möglichkeit, sich von Stress fernzuhalten, besteht darin, jeden Tag sechs bis acht Stunden zu schlafen. Eine angemessene Schlafzeit ermöglicht es Ihren Zellen, Gewebe, Gewebe und Organe, um zu regenerieren. Daher kann Ihr Körper besser gegen Bakterien, Giftstoffe und freie Radikale kämpfen.
 
Sie können auch Ihren Stress lindern, indem Sie sich an Haar- und Body-Spa-Behandlungen verwöhnen lassen. Fügen Sie einige beruhigende ätherische Öle auf Ihrer hausgemachten Haarmaske ein, um Haarwachstumsnährstoffe zu erhalten.

 

3. Wählen Sie die besten Produkte der Anti-Haar-Verlust.

 
Gewinnen Sie den Kampf gegen Haarausfall, indem sie natürliche Anti-Haar-Verlustprodukte wie Shampoos und Conditioner verwenden. Diese Produkte enthalten Zutaten mit DHT-Blockern und Super-Vitaminen, die die nachteiligen Auswirkungen von Hair Shedding behindern können. Vergessen Sie nicht, Haaraufbereitungen zu verwenden, um Ihre Schlösser vor Dehydratation und Bruch zu schützen.

 

Schuppen keine Tränen mehr.

 
Wischen Sie diese Tränen ab, denn Sie können sich gegen Haarausfall triumphieren. Dieses Haarausfallproblem kann mit ordnungsgemäßen Maßnahmen behandelt und verhindert werden. Behalten Sie sich daher immer körperlich, geistig und emotional gesund, um das Verlieren Ihres Haares zu vermeiden. Vermeiden Sie, etwas schädlich für Ihre Haare zu tun, z. B. Alkohol trinken, Zigaretten rauchen und raue Chemikalien aufzutragen. Vergessen Sie nicht, natürliche und effektive Haarwachstumsprodukte zu verwenden, um Ihre Schlösser dick, lang und stark zu halten.

 

Entdecke mehr.

 
Immer noch besorgt um Haarausfallprobleme? Shoo deinen Bedenken fern, indem du das Auschecken derGeheimnisse zu gesünderem, volleren und glänzenden Haaren. VersuchenDiese 15 Möglichkeiten, den Haarausfall zu stoppenMit der Hilfe des BestenHaarwachstumsproduktezumausdünnendes HaarBedingungen. VerwendenDicktails HaarwachstumsproduktemitDHT-BlockierungZutaten und KraftHaar-VitamineFür überlegene Haarqualität.