Tips for Every Woman Going Through Menopause | ThickTails

Tipps für jede Frau, die durch die Wechseljahre gehen

Der Menstruationszyklus ist der monatliche Besucher jeder Frau. Eine Frau bekommt ihre Menstruationsperiode, als ihr Körper den Futter auf ihrer Gebärmutter in Form von Blutentladungen loswerden, und es kann jahrzehntelang auftreten, bis die Eierstöcke nicht mehr Östrogene erzeugen können. Wenn ihre Periode endlich aufhört, hat sie die Wechseljahre erreicht.
 
Die Menopause ist kein Witz, weil es auch drastische Veränderungen in den Körper bringt. Es kann sogar den täglichen Tag beeinträchtigen und das Chaos in Ihr Leben induzieren. Mit präventiven Maßnahmen können Sie jedoch die Auswirkungen der Wechseljahre mildern, um Ihr Leben zu bringen.
 
Warum sollten Sie sich vor und während der Wechseljahren gut auf sich aufpassen? Was können Sie tun, um ein glücklicheres und stressfreies Menopause-Erlebnis zu haben? Lernen Sie einige der nützlichsten Tipps für Frauen kennen, die die Wechseljahre durchführen.

 

Die Gefahren der Wechseljahre: Warum sollte jede Frau vorsichtig sein?

 
Jede Frau hat eine andere Erzählung, um über ihre Menopause-Reise zu erzählen. Es ist jedoch normal, dass Frauen aufgrund des hormonellen Ungleichgewichts interne und äußere Veränderungen während ihres wechselförmigen Übergangs erfahren. Estrogene nehmen an den meisten physiologischen Prozessen Ihres Körpers teil. Einige dieser Symptome umfassen Hitzewallungen, Nachtschweißungen, schlafende Probleme, Trockenhaut, Haarausdünnung, Gewichtszunahme und extremer Müdigkeit.
 
Obwohl sie vorübergehend vorübergehend sein können, können diese Änderungen verschlechtern, wenn sie unbehandelt bleiben. Das Ignorieren der nachteiligen Änderungen in Ihrem Schlafmuster kann zum Beispiel zu Gesundheitsausfällen führen. Stress kann aufbauen, was verschiedene Krankheiten auslösen kann. Die Gewichtszunahme kann Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachen, während widrige Haare und Hautveränderungen das Selbstvertrauen senken können.
 
Zusammenfassend müssen Frauen an den durch die Wechseljahre ausgelösten Konsequenzen vorsichtig sein. Daher muss jede Frau gut auf ihre Gesundheit aufpassen, um den Beginn der männlichen Probleme zu verhindern.

 

 Hilfreiche Tipps für jede Frau, die durch Wechseljahre gehen

Was zu tun ist: 12 Tipps, wie man mit Leichtigkeit durch die Wechseljahren kommt

 
Um die von der Wechseljahre hervorgerufenen Risiken auszuweichen, sollten Frauen gut auf ihre Gesundheit kümmern. Unten sind 12 hilfreiche Tipps für jede Frau, die die Wechseljahre durchläuft.

 

1. Bereichert Ihre Ernährung mit Phytoöstrogenen.

 
Eine Frau Erfahrungen menopausalen Symptome als Folge der während der Menopause der Östrogenspiegel sinkt. Die Hormonersatztherapie (HRT) ist eine der primären Alternativen, die eine Frau entscheiden kann, ihre hormonellen Niveaus zu stabilisieren und die Wechseljahren zu mildern. Wenn Sie jedoch nicht auf diese Art der Behandlung vorbereitet sind, können Sie sich für andere natürliche Methoden entscheiden, wie z. B. die Ernährung der Nahrung. Diese Behandlung beinhaltet die Bereicherung Ihrer Ernährung mit Phytoöstrogenen. Diese Pflanzennährstoffe haben östrogene Eigenschaften, die Organisationen helfen, sich auf Estrogene zu verlassen, um ihre Funktionen auszuführen. Einige Bohnen, Nüsse, Samen, Früchte und Gemüse sind reich an Phytoöstrogenen. Aber mit Sojabohnen, können Sie Ihre ausreichenden Anteil an Isoflavonen erhalten, eine sehr potente Phytoöstrogen für Ihren Körper.

 

2. Erhöhen Sie Ihre Calciumzufuhr.

 
Östrogen trägt zur Calciumabsorption bei. Somit werden Frauen während des Menopause-Übergangs anfälliger für Knochenerkrankungen, insbesondere Osteoporose, wegen Östrogenabfall. Um Ihre Knochen inmitten der Menopause-Bühne zu stärken, müssen Sie Ihre tägliche Kalziumaufnahme erhöhen. Sie können mit dem Trinken von Milch beginnen, um für Erwachsene hergestellt und Calcium-angereicherte Lebensmittel wie Käse, Joghurt, Grünkohl und Spinat zu essen.

 

3. Steigern Sie Ihren Vitamin C-Verbrauch.

 
Es ist keine Überraschung für Frauen in den 40er und 50er Jahren, um Haar- und Hautprobleme zu erleben, da diese Änderungen Teile des Alterungsprozesses sind. Die Haut wird fehlerhaft und saggy, und das Haar verliert seinen Glanz und seine Kraft. Aber das bedeutet nicht, dass Sie sie nicht vermeiden können. Sie können solche Änderungen verhindern, indem Sie Ihren Vitamin C-Verbrauch erhöhen. Vitamin C ist so wichtig wie jeder andere Nährstoff während der Wechseljahren. Dieses wasserlösliche Vitamin ist in der Kollagenproduktion unerlässlich, ein Protein, das Sie meistens in einem hervorragenden Zustand halten müssen. Vitamin C ist auch für die Knochengesundheit von entscheidender Bedeutung, eine, die jede Wechseljahrsfrau priorisieren sollte.

 

4. Halten Sie sich gut hydratisiert.

 
Wasser ist eine Notwendigkeit, auch wenn Sie noch keine wechselförmigen Symptome erleben. In der Tat ist es wichtig, sich selbst hydratisiert zu halten, um die Nachwirkungen des hormonellen Ungleichgewichts während der Wechseljahren zu mildern. Die Menopause ist bereits eine kritische Periode für Ihr Haar und Ihre Haut, und wird dehydriert, wodurch sich sogar ihre Bedingungen verschlimmern. Daher hilft das Trinken einer angemessenen Wassermenge jeden Tag mit Feuchtigkeit der Haut und Haare.

 

5. Schließen Sie zuckerhaltige Lebensmittel in Ihrer Ernährung aus.

 
Wenn Sie älter werden, verlangsamt sich auch Ihre Metabolismus-Rate. Das Altern mit hormonierter Unwucht, kann dazu führen, dass Ihr Gewicht schwanken, was zu anderen Krankheiten führt, wie Diabetes und Herzerkrankungen. Leider enthalten die meisten zuckerhaltigen Lebensmittel leere Kalorien, die nachteilig zur Gewichtszunahme beitragen.
 
Übermäßiger zuckerhaltiger Lebensmittelverbrauch ärgert sich auch um Ihren Blutzuckerspiegel. Verschiedene Studien über Menopause-Frauen haben einen Spitzen in den Blutzuckerspiegel korreliert, um ein primärer Auslöser für Menopause-Symptome wie heiße Blitze und Nachtschweißungen zu sein. Daher ist es dringend zu empfehlen, dass Weopausal Frauen Desserts, Soda, Kaffee und andere Speisen und Getränke mit hohem Zuckergehalt abschneiden oder abschneiden.

 

Tipps für jede Frau, die durch die Wechseljahre gehen

6. Minimieren Sie Ihre Koffeinzufuhr.

 
Frauen in ihrem Wechseljahrsübergang vielleicht haben die schwere Zeit, um die Nacht aufgrund von Hitzewallungen und geistigen Stress zu schlafen. Wenn Sie einer von ihnen sind, wäre es am besten, Ihren Koffeinverbrauch zu verringern. Koffein kann eine gute Energiequelle sein, aber es kann die Symptome von Wechseljahren auslösen. Studien zeigten, dass Frauen, die während ihres wechselseitigen Übergangs koffeinierten Getränken getrunken hatten, häufiger und schwere heiße Blitze hatten als diejenigen, die nicht waren. Anstatt sich auf Kaffee, Tee oder Soda für einen Energieschub zu verlassen, verjüngen Sie Ihre Kraft, indem Sie Protein-angereicherte Mahlzeiten essen und angemessen schlafen.

 

7. körperlich aktiv werden.

 
Alterung und Menopause sind keine Entschuldigungen, damit Sie herunterladen können. Tatsächlich müssen Frauen mittleren Alters körperlich tätiger werden, um alternde und wechselförmige Zeichen abzuwehren. Durch physische Aktivitäten können Sie auch Kalorien brennen, wodurch Ihr Gewicht verwaltet wird. Es hilft auch, die Ausdauer zu entwickeln, um Müdigkeit zu vermeiden. Gehen, Joggen und Radfahren sind einige körperliche Aktivitäten, die Sie sogar in Ihrer Nachbarschaft tun können. Sie können sich auch mit Hausarbeiten beschäftigen, wie z. B. Landschaftsgestaltung, Reinigung und Renovierung des Hauses. Dadurch können Sie körperlich aktiv halten, ohne Ihren Körper überzustimmen.

 

8. Versuchen Sie, Yoga-Übungen zu tun.

 
Wenn Sie nicht in den Sport oder eine anstrengende Art von Übung sind, möchten Sie möglicherweise Yoga ausprobieren. Es ist eine selbstmeditative Übung, die Sie bequem von Ihrem Zuhause tun können. Wenn Sie einige Yoga-Posen tun, können Sie muskulöse Flexibilität entwickeln und Ihre Ausdauer unabhängig vom Alter bauen.
 
Yoga war auch eine Behandlung für verschiedene Menopause-Symptome. Es kann Ihren heißen Flash-Schweregrad verringern und Ihren Schlafzyklus verbessern. Es hilft auch, Ihren Geist zu betonen, wodurch die mentale Ermüdung verhindert wird.

 

9. Verwenden Sie Haarwachstumsprodukte, die mit Haarspeicherung und beruhigenden Zutaten hergestellt werden.

 
Haarausfall ist ein weiterer Nachteil der Wechseljahre. Es könnte auch eine weitere Auswirkungen anderer Menopause-Symptome wie Schlaflosigkeit und geistiger Stress sein. Daher ist es äußerst wichtig, in diesen kritischen Zeiten gut auf Ihre Haare zu kümmern. Eine Möglichkeit, Ihre Saune gegen den Haarausfall des Menopause zu schützen, besteht darin, Shampoos, Conditioner und Serum zu verwenden, die das Haarfollikelwachstum anrechen und die Qualität und Haltbarkeit Ihrer Haare steigern. Es wäre auch am besten, Haarwachstumsprodukte anzuwenden, die duftend riechen oder entspannen, um Stress zu lindern.

 

10. Vermeiden Sie längere Sonneneinstrahlung.

 
Es stimmt zwar, dass Frauen mehr Vitamin-D für die Knochenstärke und die Kalziumabsorption brauchen, es wird auch nicht empfohlen, dass sie lange Zeit in der Sonne in der Sonne schwanken. Denken Sie daran, dass auch Hautveränderungen während der Wechseljahren offensichtlich sind, und längere Sonneneinstrahlung kann den Zustand Ihrer Haut auslösen und verschlechtern. Ihr Haar und Ihre Haut können aufgrund der Dehydratisierung nach langer Zeit unter der Sonne trocken werden. Wenn Sie jedoch nicht vermeiden können, in der Sonne zu sein, vergessen Sie nicht, Cremes und Lotionen mit genügend Sonnenschutzmittel gegen Sonnenschäden aufzutragen.

 

11. Schlaf angemessen.

 
Eine gute Nachtruhe ist nicht nur jemandes Verlangen, aber es ist für alle notwendig. Angemessen und lässt sich ausreichend schlafen und lässt Ihre Gewebe und Organe regelmäßig für die Aktivitäten des nächsten Tages regenerieren, einen, den sich Ihr Körper benötigt, insbesondere während des Übergangs der Menopause. In einem genügend Schlaf zu haben, verhindert auch ein geistiger und körperlicher Stress, um die Symptome von Wechseljahren, wie Stimmungsschwankungen, Unruhe und Schlaflosigkeit, auszulösen.

 

12. Ersparen Sie etwas Zeit zum Reisen.

 
Mental gesund zu sein ist ebenso wichtig, als körperlich fit zu sein. Deshalb sollten Menopause-Frauen auch Aktivitäten suchen, die es ihnen ermöglichen, sich zu entspannen, wie zum Beispiel Reisen. Es lässt Sie nicht nur an neuen Orten wandern, sondern es ist auch eine andere Möglichkeit, Stress freizusetzen. Sie bewegen sich auch, indem Sie herumlaufen. Sie müssen nicht außerhalb des Landes für Ihre Reise gehen. Wichtiger ist wichtiger, an einem Ort zu reisen, an dem Sie sich selbst verjüngen können.

 

Lass die Wechseljahre nicht in deine Nerven eingehen.

 
Die Menopause ist nicht nur eine weitere Phase; Es ist eine entscheidende Bühne, die jede Frau überwinden muss. Lassen Sie sich nicht, dass alle Wechseljahrer-Symptome in Ihre Nerven kommen, denn Sie können noch etwas tun, um sie zu minimieren oder zu beseitigen. Durch die Verbesserung Ihres Lebensstils und einer gesunden Denkweise können Sie dazu beitragen, sich wiederzuerlangen und reibungslos durchzukommen.

 

Lassen Sie nicht, dass die Menopause Haarprobleme verursachen.

 
WeiblichHaarverlustWährend der Wechseljahren ist ein anderes, aber nur ein weiteres Problem, das Sie mit der Verwendung leicht überwinden könnenDicktails Haarwachstumsproduktefür deine Tresse. IhreShampoo und Spülungmuss auch mit angereichert seinVitamine für das Haarwachstumum den gesunden Zustand der Mähne zu erhalten.